Liebe Patientinnen,
vom 23. August bis zum 12.September 2021 bleibt unsere Praxis geschlossen!
Ab dem 13.09.2021 sind wir dann im gewohnten Umfang wieder für Sie da.

Die Pubertät ist ein wichtiger Lebensabschnitt. Der Körper verändert sich und man kennt sich plötzlich mit sich selbst nicht mehr aus. Die Frauenärztin ist dann oft die erste Ansprechpartnerin. Mit ihr können alle Fragen, wie die körperliche Entwicklung in der Pubertät, der weibliche Zyklus, die Menstruation, Hygiene, Möglichkeiten der Verhütung und die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs besprochen werden.

Vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt haben viele Mädchen kein gutes Gefühl. Das ist auch ganz natürlich, denn schließlich ist alles neu. Meist gibt es für den ersten Besuch einen bestimmten Anlass, z.B. wenn Probleme mit der Regel auftreten, oder wenn Verhütungsmittel benötigt werden. Eine gynäkologische Untersuchung ist dafür in der Regel nicht notwendig. Diese Beratung kann als Einzelgespräch oder gemeinsam mit einer Freundin oder der Mutter erfolgen.
Für die Verordnung der Pille gibt es übrigens keine vorgeschriebene Altersgrenze. Wenn eine junge Frau allerdings noch keine 16 Jahre alt ist, finden wir es wichtig, dass die Einwilligung der Eltern vorliegt.
Übrigens werden die Kosten für die Pille bis zum 20. Lebensjahr von den Krankenkassen erstattet.