Liebe Patientinnen!

Die Praxis bleibt am 6. Oktober, sowie vom 27.Oktober bis zum
05. November 2017 geschlossen. 
Ab Montag den 06. November sind wir wieder für Sie da!

Bitte berücksichtigen sie dieses bei ihrer Terminplanung.

 

Mit Hilfe der Krebsvorsorgeuntersuchung können wir helfen, Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Zu Vorsorgeuntersuchungen gehören neben der gezielten Anamnese (Blutungsstörungen, vaginaler Ausfluss, körperliche Beschwerden, Stimmungsschwankungen etc.) das Abtasten der Brust und der inneren Genitale (Gebärmutter und Eierstöcke), die Abstrichnahme zur zytologischen Untersuchung auf veränderte Zellen und zur Abklärung möglicher Infektionen sowie die Beratung über das Ergebnis.

Zur Krebsvorsorgeuntersuchung gehören zusätzlich bei Frauen ab dem 50. bis zum 69. Lebensjahr das Mammographie-Screening alle 2 Jahre, der Stuhltest ab dem 50. Lebensjahr und die Darmspiegelung ab dem 55. Lebensjahr alle 10 Jahre.
Die gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten für alle empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen. Erforderliche Untersuchungen zur Abklärung unklarer oder verdächtiger Befunde werden ebenfalls übernommen. Frühzeitig erkannte Krebserkrankungen können erfolgreich und mit günstiger Prognose behandelt werden. Eine höhere Sicherheit bieten wir Ihnen mit unseren Zusatzuntersuchungen (Igel).
Nach einer Krebserkrankung umfasst die Tumornachsorge das Gespräch, die Untersuchung und die Ultraschalldiagnostik.
Ihr Ziel ist die Wiederherstellung einer guten Lebensqualität und die Vermeidung bzw. die frühe Erkennung eines Rezidivs.